Frauen treffen sich 18.Dez. 2018

„ Wintersonnwende /Geburt für Neues“

Rituale & Bräuche: Räuchern

Schöner Abschluss & energiegeladener Neubeginn

Dienstag, 18. Dezember 2018,

Beginn: 18.30 Uhr

Zwischen dem 25. Dezember und 6. Jänner, in den so genannten Rau(c)hnächten, ist dem alten Volkswissen zufolge die Schwelle zwischen Diesseits und Jenseits besonders niedrig.

Es ist aber auch eine Zeit des Wandels und Neubeginns, der Reinigung und der Besinnung.

Die Tage und Nächte in dieser Phase haben eine besondere Bedeutung: Es sind Lostage oder Schicksalstage – so ist alles, was an diesen Tagen passiert, von Bedeutung, selbst Träume sollen visionär sein. In dieser Zeit hat man aber auch die Möglichkeit, das neue Jahr mitzugestalten und zu beeinflussen.

Zeit der Vorbereitung auf das neue Jahr

  • So können Sie sich auf die Rauhnächte vorbereiten
  • Stellen Sie sich ganz bewusst Fragen zum alten Jahr
  • Was noch zu tun ist …
  • Räucherkräuter im Überblick
  • Rituale rund um die Rauhnächte

 

Meine Raunächte- Übungen 2018/2019 (von Doris Moosmann)

und dazu noch die richtige Räuchermischung vorstellen für die Raunächte.

Treffpunkt: Götzis, Kommingerstraße 86

Info und Anmeldung (bis 18.12.2018)

Ich freue mich auf dich und einen WUNDERSCHÖNEN und ENERGIEREICHEN Abend!

Doris Moosmann

Energieausgleich: Deine kleine Spende wird ab Jänner 2018 dem Verein "Schmetterlinge" zugutekommen. Ein Verein für Betroffene von sexueller Gewalt und deren Angehörige.

Frauendasein, Tel. 0676 4200822, Email frauendasein@gmx.at, www.frauendasein.at